Thermografie

Im Zuge der Energiewende, werden immer mehr Photovoltaikanlagen installiert. Oftmals verbergen sich hinter optisch einwandfreien Modulen Defekte, die zu einer Leistungsminderung, oder gar zum Brand führen können. Fehler in Modulen machen sich meist durch einen Temperaturanstieg bemerkbar. Mit Hilfe von Wärmebildkameras können diese Defekte sichtbar gemacht werden, ohne jedes Modul einzeln zu testen zu müssen.

Die richtige Perspektive

Um Fehler optimal erkennen zu können, muss die Kamera möglichst senkrecht auf die Module ausgerichtet sein. Um auch schwer zugängliche Anlagen im bestmöglichen Winkel erfassen zu können, bieten unsere Multikopter die ideale Platform. Mithilfe der Livebild Übertragung kann das Bild bereits in Echtzeit betrachtet werden. Somit können Defekte flexibel genauer untersucht werden. Um die Übersicht zu behalten, kann vom Boden aus auf eine Kamera für sichtbares Licht geschaltet werden.

Video

Während des gesamten Fluges wird das Bildmaterial als Video aufgezeichnet. In der Auswertung können dann aussagekräftige Bilder erstellt werden.
Während in Digitalkameras oftmals Sensoren im zweistelligen Gigapixel Bereich verbaut werden, ist bei Wärmebildkameras die Auflösung deutlich geringer. Unsere Wärmebildkamera lässt mit einer überragenden Auflösung von 640 x 480px wertvolle Details erkennen.